Der Armsessel aus Nussholz datiert um 1820/30 und steht auf den originalen Messingrollen. Ich konnte ihn in stark zerstörtem Zustand aus einer Privatsammlung, die aufgelöst wurde, erwerben. Es handelt sich um den klassischen Typ des Armsessels nach dem Entwurf Schinkels aus der frühen Zeit seiner Fertigung. Im Laufe seiner langen Nutzung waren verschiedene Polsterungen und auch Armpolster auf den Lehnen angebracht worden. Dies und auch Brüche im Rahmen, die unsachgemäß "repariert" wurden, schlägt sich in "Lebensspuren" nieder, die meine Restaurierung nicht versteckt. Die Sitzpolsterung wurde von einem qualifizierten Polstermeister komplett wieder aufgebaut und mit dem Polsterstoff "Birdbranch" von Timorous Beasties bezogen. Ich  empfinde dies als eine gelungene "Marriage" zwischen modernem Design und klassischem Biedermeier.

H 93, T 77, B 56.

Preis 2503,00 €